2011: Lichtstimmungen - Artikel

Lichtstimmungen

ist eines der Themen, die die Fotogilde Uelzen in der diesjährigen Jahreshauptversammlung festgelegt hat. Hierzu hat jedes aktive Vereinsmitglied sein Können unter Beweis gestellt. Die schönsten Fotos zu diesem Thema stellen wir zur Zeit in der „Neuen Apotheke“ den Uelzener Bürgern vor. Nehmen sie sich die Zeit und bestaunen sie auch die Fotos, die auf der Rückseite der Ausstellungswände in der Apotheke ausgestellt sind. „Lichtstimmungen“ wurde auf unterschiedlichste Weise von den Mitgliedern interpretiert. Das Umsetzen dieses u. auch jedes andere Fotothema erfordert aber nicht nur eine kreative Bildidee sondern auch technisches Wissen, um gute Ergebnisse zu erzielen (Zufallstreffer sind hier ausgenommen). Unsere Kunst kommt von Können. Technik hin oder her- irgendwann merkt jeder, dass es neben einer in der Hand liegenden Ausrüstung letzten Endes auch einer ständig ausgeübten Fotopraxis und der Zugabe von Kreativität bedarf, um zu guten Bildern zu kommen. Der Fotograf zählt, daran hat sich trotz modernster Technik nichts geändert. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch sie an unserem schönen Hobby Interesse bekämen. Im Fotoclub bemühen wir uns, Bewährtes und Tradition hochzuhalten, daneben aber den Puls der Zeit zu fühlen und neue Wege zu beschreiten. Zur Intensivierung der Arbeit in der Fotogilde bieten wir unseren Mitgliedern unter anderem so genannte „Technikabende“ an, in denen kleine Gruppen sich speziellen Themen zuwenden, um sich gemeinsam neues Wissen anzueignen. Außerdem finden jährlich kleine Fotoexkursionen in Verbindung mit einer Wochenendtour statt, in diesem Jahr ging es ins Wendland. Das Wendland ist unser Jahresthema 2011. Die Fotos zu diesem Thema werden im nächsten Jahr ausgestellt. Vorab können im November und Dezember 2011 Tierfotos im Arboretum, bei den extra angebotenen Veranstaltungen, bestaunt werden. Wenn sie Freude am Fotografieren haben, sind sie herzlich zu unseren Vereinsabenden eingeladen. Wir treffen uns an jedem 1. Donnerstag im Monat, im „Restaurant am Königsberg“ um 20:00Uhr. Die zu dieser Ausstellung eingereichten Beiträge finden Sie hier: